Gekochter Apfelstrudel mit Zimtsauce

Strudel waren einst und sind immer noch ein unverkennbarer Bestandteil des Menüs. Hausfrauen stellten sie bei verschiedenen Gelegenheiten auf den Tisch. Insbesondere wurden sie oft zu bäuerlichen Verrichtungen, an Festtagen und in der Fastenzeit verzehrt. Heute können Strudel, abhängig von der Füllung, als selbständiges Gericht oder als Beilage zum Hauptgericht gereicht werden. Strudel sind eine einzigartige Köstlichkeit auch als Süßgericht, gefüllt mit Äpfeln vom heimischen Obstgarten und mit einer wohlduftenden Zimtsauce serviert.

9
Zurück zur Darstellung der Gerichte